Pflegestelle?

Wenn du bereit bist einen Hund auf Pflege zu übernehmen, bis dieser eine Endstelle gefunden hat, dann melde dich doch bitte unter tierschutzengelkaiserstuhl@googlemail.com

Eine Pflegestelle zu sein, ist natürlich nicht immer einfach. Da selber kaum finanzielle Unterstützung bieten können. Als Pflegestelle müsstest du für Nahrung und andere wichtige Dinge selber aufkommen. Zudem kann es sein das kleinere Tierarztrechnungen auf dich zu kommen, z. B. für eine Wurmkur, die du dabei leider auch selber zahlen müsstest. Bei größere bzw. teureren Tierarztrechnungen kommen wir natürlich auf, aber auch hier sind wir meistens auf Spenden angewiesen. Zudem müsstest du bereit dafür sein, das der Hund von Adoptanten angeschaut werden möchte, bevor sie diesen endgültig adoptieren.

Wenn Dies dir nichts ausmacht und du trotzdem eine Pflegestelle sein möchtest, wird auch dies vertraglich und zum Tier mit dir abgeschlossen und alles weitere persönlich besprochen. Natürlich bleiben wir ständig in Kontakt.

Fetita

Sie wurde gerettet und und wird mit dem nächsten Transport zu ihrer Pflegestelle in Deutschland gebracht.

Lucky

Ist 8 Monate jung, Yorkie mix. Er lebt auf einer Pflegestelle in Freiburg und hat alle Papiere, ist aber noch nicht kastriert. Lucky versteht sich auch mit Katzen.

Loki

Loki ist 2 Jahre jung, kastriert. Ist auch komplett geimpft und lebt auf einer PS in Seefeldern bei Freiburg. Kann dort auch besucht werden.